“Kunterbunte-Zebra-Streifen” lautet das Thema des aktuellen Projektes unseres musisch-künstlerischen Profils der Klasse 6 unter der Leitung von Anja Behr. Zu diesem Anlass fuhren 21 Mädchen und ein Junge nach Düsseldorf in die Wagenhalle des Großplastiken- und Karnevalswagenbauers Jacques Tilly und erlernten in einem Workshop das Drahten und Kaschieren.

 

 

Inzwischen setzen die 22 MuKu`s die erlernte Technik in der Schule um. In einer Doppelstunde pro Woche entstehen z.Zt. 22 Leinwände und eine Gemeinschaftsarbeit, die am Projekttag in Düsseldorf begonnen wurde.

 

Entwürfe und Skizzen wurden mit Hilfe des OHP`s vergrößert und auf eine auf Leinwand befestigte Folie gemalt. Das komplette Zebra oder nur einzelne Elemente werden mit Draht geformt und dadurch plastisch hervorgehoben.

 

In einem nächsten Schritt werden die gedrahteten Elemente mit Papier und Kleister kaschiert und zum Schluss mit Temperafarben bemalt. Dabei soll die gesamte Farbpalette der Primär- und Sekundärfarben benutzt werden.

Zum Ende des Schuljahrs werden die Kunstwerke in einer Austellung präsentiert.

Anja Behr