Die Mittel- und Oberstufenschüler/innen der WK 2 lieferten eine tolle Leistung bei den Badminton Stadtmeisterschaften, Kreis- und Bezirksmeisterschaften ab.

In der ersten Runde der Stadtmeisterschaften schlug das Team, bestehend aus Johanna Nöcker, Marie Tenbuß, Rike Masuth, Luis Mennecken, Jakob Binus, Jesper Druckrey und Paul vom Grafen, die Sportschule FALS, welche als Badmintonstützpunkt anerkannt ist, mit 5 zu 2 Spielen. In der zweiten Runde der Kreismeisterschaften spielten statt Marie und Rike Carolin Wieland und Nicole Buschhaus. Die Mannschaft hatte keine schweren Gegner und sicherte sich mit 2 Spielen, die jeweils mit 7:0 gewonnen wurden, den Einzug ins Bezirksfinale in Mülheim.

In Mülheim traf die Mannschaft auf die Truppe des Badmintoninternats, zu der die Besten der Besten gehören. Die ersten 2 Runden gegen ,,normale“ Schulen gewann die ADS-Elite wieder deutlich. Gegen das Internat mussten sich unsere Spieler/innen dann allerdings mit einem 7:0 geschlagen geben. Gegen Gegner wie Aaron Sonnenschein, Marvin Datko und Jule Petrikowski, welche zu den Top 10 in Europa zählen, hatten unsere Schüler/innen keine Chance. Sie erkämpften sich aber trotzdem einige Punkte und waren alle sehr zufrieden mit ihren Spielen.

Bericht: Luis Mennecken, Foto: Zdenek Nezdara