Begabungsförderung

„Fördern durch Fordern“ ist unsere Devise. Dabei hat an der August-Dicke-Schule Individuelle Förderung besonders hohen Stellenwert. So suchen wir nicht nur systematisch nach Schülerinnen und Schülern, die in unseren Förderinseln in den Fächern, Deutsch, Englisch, Mathematik und bei Bedarf auch in anderen Fächern Hilfe und Unterstützung erfahren, sondern auch nach besonders Begabten.

Zu jeder Zeugniskonferenz erfassen wir leistungsstarke Schülerinnen und Schüler und ermitteln, ob diese bereits eine Fördermaßnahme erfahren und planen passende neue oder weitere Fördermaßnahmen.

Wir empfinden es als wichtig, besondere Begabungen möglichst frühzeitig aufzuspüren, um diese optimal und gewinnbringend für den/die einzelne/n Schüler/in aber auch für die Schule beispielsweise zur Motivation von Mitschülerinnen und -schülern zu nutzen. Wir möchten zeigen:

„Leistung und Engagement machen Spaߓ

Begabungen in den MINT-Fächern

Einrichtung einer mathematisch – naturwissenschaftlichen Profilklasse

Für Schülerinnen und Schüler, die ein besonderes Interesse an den Naturwissenschaften besitzen, richten wir jedes Jahr in Jahrgangsstufe 5 eine naturwissenschaftliche Profilklasse ein, die in Jahrgangsstufe 7 endet. Zu dem normalen Unterricht bieten wir diesen Schülerinnen und Schülern zusätzlich zwei Wochenstunden im Bereich der Naturwissenschaften an.

Die Themenbereiche, die in jedem Halbjahr fest verankert sind, sollen die Schülerinnen und Schüler beim Aufbau von Wissensnetzwerken unterstützen. Es wird fächerübergreifend und fächerverbindend gearbeitet.

Neben den fest vorgesehenen Hauptthemen erweitern wir unser Programm durch aktuelle Programmpunkte und weitere Kurzprojekte.

Durch das Problem der Woche, eine Frage, die die Kinder durch eigene Recherche lösen sollen, und den Versuch der Woche, ein kleineres Experiment, welches die Kinder zu Hause durchführen, beschreiben und erklären, wollen wir die Selbständigkeit der Schüler weiter fördern.

Über diese zwei Wochenstunden NW-Unterricht hinaus, führen wir meh­re­re themenbezogene Projekttage pro Schuljahr durch. Hierbei steht das praktisch – exemplarische Arbeiten im Vordergrund. Experimente selbständig planen, durchführen und auswerten macht den Schülerinnen und Schülern einen Riesenspaß, besonders dann, wenn sich Erfolge bei Wettbewerben einstellen

Die naturwissenschaftliche Profilklasse endet nach der Jahrgangsstufe 7. Um jedoch das einmal geweckte Interesse an den Naturwissenschaften zu erhalten und bis zur Oberstufe anhaltend zu fördern, haben wir Arbeitsgemeinschaften im MINT-Bereich eingerichtet so z.B. Pflanzenkunde AG, Garten AG. Jugend forscht AG, Programmier AG, WEB-Design AG und eine Roboter AG.

Wettbewerbe

Wir motivieren eine große Anzahl von Schülerinnen und Schülern, sich an Wettbewerben zu beteiligen. Hierbei werden zunächst nicht nur die SuS angesprochen, die bereits durch besondere Begabung aufgefallen sind, sondern die Schülerinnen und Schüler werden meist klassenweise zur Teilnahme motiviert, da sich oft auch erst durch Beteiligung an einem Wettbewerb ein besonderes Talent zeigt. Zu diesen Wettbewerben gehören:

  • Chemie entdecken,
  • Bio-logisch,
  • Känguru -Wettbewerb
  • Team-Online-Wettbewerb

Chemie entdecken und Bio-logisch werden, soweit das erforderlich ist, auch im Unterricht unterstützt. Ansonsten sind diese Wettbewerbe so angelegt, dass viele Aufgaben auch in Eigenregie bearbeitet werden können und somit eigenständiges Arbeiten und Forschen gefördert wird.

Bereits als Begabte Identifizierte werden für spezielle Wettbewerbe angesprochen, dazu gehören für die jüngeren Schülerinnen und Schüler

  • die Junior Science-Olympiade
  • Schachwettbewerbe
  • Jugend experimentiert

und für die älteren die

  • Mathematik –Olympiade
  • Biologie-Olympiade
  • Physik-Olympiade
  • Chemie-Olympiade
  • Wiskunde B-Wettbewerb (Mathematik)
  • Jugend forscht
  • Alympiade (Mathematik)

Regelmäßig sprechen wir in Frage kommende Schülerinnen und Schüler auf weitere aktuelle Wettbewerbe an oder nehmen Anregungen von den Schülern zur Beteiligung an Wettbewerben auf z.B. Geistesblitze, Fuel cell Wettbewerb

Begabungsförderung im sprachlichen Bereich

Drehtürmodell: Schülerinnen und Schüler, die leicht Sprachen lernen, können in Jahrgangsstufe 6 gleichzeitig mit dem Erwerb von zwei Fremdsprachen beginnen.

Begabungsförderung durch Teilnahme an Arbeitsgemeinschaften

Für technisch, informationstechnologisch und mathematisch begabte Schülerinnen und Schüler wurden eingerichtet

  • Programmier AG, in der anwendungsorientierte Software, z.B. Bibliothekssoftware, programmiert wird, die sonst vom einem Fachinformatiker hergestellt werden müsste
  • Webdesign AG für Mädchen
  • Bühnentechnik-AG
  • Mathematik-AG
Begabungsförderung durch Leitung von Arbeitsgemeinschaften

Wir fordern in besonderen Fächern gezielt begabte Schülerinnen und Schüler auf, Arbeitsgemeinschaften zu leiten z.B. Schach AG, Web-Design-AG etc.

Begabungen im sozialen Bereich
  • Übernahme von Patenschaften für Klassen der Unterstufe: Schülerinnen und Schüler der oberen Mittelstufe und der Oberstufe begleiten Paten-Klassen bei Wandertagen und Schullandheimaufenthalten, und sie unterstützen den Klassenlehrer bei pädagogischen Problemen.
  • Hausaufgabenbetreuung: Schülerinnen und Schüler der Oberstufe betreuen Jüngere bei den Hausaufgaben
  • Tutoren von Förderkursen: Leistungsstarke Schülerinnen und Schüler werden zu Tutoren ausgebildet, die Mitschüler bei Lernschwierigkeiten unterstützen.
  • Organisation Essensausgabe und Kioskdienst: Schülerinnen und Schüler o rganisieren selbstständig die tägliche Essensausgabe in den Mittagspausen sowie den Kiosk in den großen Pausen.
  • Streitschlichter: Schülerinnen und Schüler, die besondere Kompetenzen im sozialen Bereich besitzen, bilden wir zu Streitschlichtern aus.
  • Organisation Unterstufenbücherei: Schülerinnen und Schüler der unteren Klassenstufen, die gerne lesen, nutzen das Angebot der Schüler-Bücherei. Die Organisation, Verwaltung der Bücher und die Ausleihe übernehmen eigenverantwortlich Oberstufenschüler.
Förderung durch externe Kooperationspartner

Technisch/informationstechnologisch begabten SuS vermitteln wir Kurse bei unserem Kooperationspartner Bergisches Schultechnikum (Best: http://www.nrw-best.de/) oder der Junioruni in Wuppertal (http://www.junioruni-wuppertal.de/).

Wir bieten interessierten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, Facharbeiten bei externen Institutionen (Universität Düsseldorf, Solinger Unternehmen) zu schreiben.

Darüber hinaus werden besonders gelungenen Facharbeiten im MINT-Bereich beim Hans Riegel-Preis (Universität Düsseldorf) oder dem Bergischen Physikpreis (Universität Wuppertal) eingereicht.

Begabungen im musischen Bereich

Schülerinnen und Schüler, die ein Instrument spielen oder gerne Singen, regen wir dazu an, sich in unserem Schülerorchester, dem Unterstufen- bzw. dem und an unseren Konzerten (Frühlings-, Sommer und Weihnachtskonzert zu beteiligen. Hierbei gibt es auch die Möglichkeit zu Solo-Darbietungen.

Sportliche Begabung

Wird bei Schülerinnen und Schülern in der Unterstufe von den Sportlehrern ein besonderes Talent erkannt, wird ihnen eine Mitgliedschaft in entsprechenden Vereinen nahe gelegt. Natürlich ziehen wir alle talentierten Sportler unserer Schule zu Schulwettkämpfen hinzu. Dies sind in Solingen hauptsächlich Mädchenfußball, Badminton und Schwimmen. Weitere Talente können sich beim jährlich stattfindenden Sportfest unserer Schule für Unter- und Mittelstufe offenbaren.

Unsere großzügigen Sportanlagen ermöglichen die Talentsuche und –förderung im Unterricht in vielen Sportarten.

Förderung durch Akademieangebote und der Bayer Science and Education Foundation

Jedes Jahr schlagen wir zwei leistungsstarke Schülerinnen und Schüler, denen das Lernen sehr leicht fällt, für die Junior- und die Schülerakademie vor. Außerdem kann sich ein/e in Naturwissenschaften und in Englisch begabte Schüler/in für einen zehntägigen Studienaufenthalt in USA, der von der Bayer Science and Education Foundation gestiftet wird, bewerben. Diese/r Schüler/in sollte sich bereits im Klima/Umweltbereich aktiv betätigt haben um so sein Interesse an diesem Gebiet zu dokumentieren.

Stipendien

Leistungsstarke, hochmotivierte Abiturienten)innen schlagen wir für die Studienstiftung des Deutschen Volkes vor.

Bei Bedarf beraten wir auch bezüglich anderer Stipendiengeber.