„Ausgetickt? Die Stunde der Uhren“

Pausenlos marschieren zahlreichen Uhren auf und ab, angetrieben von der Superuhr und ihren Gehilfen, die meinen, alles im Griff zu haben. Doch es rumort im Uhrenland, als Bobby, der Aufziehwecker, und Elvis, der Radiowecker, die Flucht ergreifen und ihr eigenes Abenteuer erleben wollen, ohne ständig den nervigen Anweisungen der Superuhr gehorchen zu müssen. Gesucht von der Superuhr, die keine Flucht duldet, kommen sie bei der alten Sonnenuhr unter, die Gegenspielerin der Superuhr. Doch es kommt, wie es kommen soll, nach und nach scheren auch die anderen Uhren aus und entdecken, dass es Wichtigeres gibt als das ewige Gehetze im Takt der Zeit… Abgerundet wird das musikalische Uhrenspektakel von einer zarten Liebesgeschichte. So bunt wie die Uhrenwelt ist auch die Musik. Sie kennt romantische, rockige, freche und dynamische Klänge und Töne, die einfach begeistern und ins Ohr gehen. Das Musical wird zum großen Teil live am Flügel begleitet. Komponiert und getextet wurde dieses Musical von Gerhard A. Meyer und Gerhard Weiler.

Die 26 Mädchen des musisch-künstlerischen Profils sind voller Erwartung auf ihren großen Auftritt am

  1. Mai um 19 Uhr in der Aula der ADS

Aufführungsdauer ca. 75 Minuten, eine Pause (20 Min.)

Erwachsene: € 3,-    Schüler: € 1,-

(Der Kartenvorverkauf startet am 18.4.18 jeweils in der 2. großen Pause vor der Aula. Karten sind auch an der Abendkasse am 3. Mai erhältlich.)

Regie und musikalische Leitung: Dr. Martina Krebs und Lydia Rentsch (Musiklehrerinnen der ADS)

Wir laden euch/Sie herzlich ein!