„Es war ein erlebnisreicher Tag!“ – da waren sich alle ADS Schwimmer/innen einig.

Obwohl sie aufgrund des Pädagogischen Tages eigentlich unterrichtsfrei gehabt und sich nicht auf den Weg in die Schule gemacht hätten, traten am Mittwoch, den 4. März 2020 sieben Mädchen und neun Jungen der Jahrgänge 2005 bis 2008 für unsere Schule in Wuppertal auf den Bergischen Meisterschaften im Schwimmleistungszentrum Küllenhahn an.

Nachdem sich jeweils drei ADSler/innen im Rückenschwimmen mit Schwimmer/innen anderer Solinger, Remscheider und Wuppertaler Schulen in ihrer Altersklasse gemessen hatten, folgte mit der 4x50m Lagen Staffel das erste Highlight des Wettkampfes. Unsere vier für diese Disziplin ausgewählten Mädchen und Jungen zeigten im Rücken-, Brust-, Delphin- und Kraulschwimmen eine tolle Leistung und wurden vom Rest der beiden Teams lautstark angefeuert. Danach ging es für jeweils vier unserer Teilnehmer/innen auf 50m-Freistil und 50m-Brust an den Start. Einen ganz besonderen Nervenkitzel löste die finale 8x50m Freistil Staffel in unseren beiden Teams aus, da einige unserer jüngeren Schwimmer/innen solch einen Wettkampf noch nie zuvor bestritten hatten. Mit der Unterstützung unserer erfahrenen Vereinsschwimmer/innen schaffte es die ADS-Mädchenmannschaft schließlich auf den 3. Platz im Gesamt-Ranking und das Jungenteam belegte einen beachtlichen 4. Platz.

Diesem tollen Erfolg tat die Tatsache, dass unsere ADSlerinnen aufgrund mehrerer krankheitsbedingter Ausfälle und einer für die Wertung fehlenden Schwimmerin außer der Wertung antraten, keinen Abbruch.

Ihr könnt stolz auf euch sein, liebe Schwimmer/innen und mir hat es Spaß gemacht, diesen spannenden Wettkampftag mit euch zu bestreiten.

Ein ganz herzlicher Dank geht an unsere Sporthelferinnen Charlotte Wanninger sowie Ina Felker und natürlich an unseren Schwimmexperten und -coach Felix Neumeyer!

Jungenteam (von links nach rechts): Minh Duong Pham, Tobias Protzen, Felix Neumeyer, Theo Tangemann, Johann Heinrich Dörner, Luca Zarba, Caspar Kugel, Luis Michaelis, Oskar Evertz, Mateo Mirtic

Mädchenteam (von links nach rechts): Finja Kordt, Josephine Schramm, Lisa Neumeyer, Charlotte Wanniger, Leni Fuchs, Ina Felker, Kiara Fedele, Renée Seidensticker, Mia Veit

Artikel und Fotos: Silke Micke