Heuschnupfen

Allergien

(Projektkurs Physiologie – Pathophysiologie – Pharmakologie)

… konnten sich die Projektkursschüler neben Literatur auf Universitätsniveau und dem Internet auch bei Prof. Dr. Randerath, dem Chefarzt vom Krankenhaus Bethanien in Solingen, über die Entstehung von Allergien, ihre Diagnose sowie ihrer Behandlung informieren

 

Projektkurs Physiologie – Pathophysiologie Pharmakologie

Die Schülerinnen und Schüler der Q1 im Schuljahr 2012/13 haben sich für die Gestaltung einer Homepage zum Thema Allergie entschieden. Diese kann man unter

www.august-dicke-schule.de/Physio

abrufen. Sie zu erstellen war harte Arbeit. Es hat viel Spaß gemacht und wir hoffen nun auf zahlreiche Besucher unserer Homepage!

Folgende Projekteinheiten wurden arbeitsteilig und eigenverantwortlich erstellt:

  • ein Film über den Projektkurs,
  • ein Trickfilm über die Entstehung von Allergien,
  • eine Umfrage zum Thema Allergien

AußerdemTexte und Vorträge zu:

  • Insektengiftallergie,
  • Allergischer Schock,
  • Heuschnupfen mit Pollenkalender,
  • Asthma,
  • Tierhaar- und
  • Lebensmittelallergie.

Die Projektkursschüler konnten sich neben Literatur auf Universitätsniveau und dem Internet auch bei Prof. Dr. Randerath, dem Chefarzt vom Krankenhaus Bethanien in Solingen, über die Entstehung von Allergien, ihre Diagnose sowie ihrer Behandlung informieren. Da diese Themen zuvor durch eigene Recherchen vorbereitet und in Vorträgen präsentiert worden waren, stellten sie dem Experten auch tiefergehende Fragen. Wir beobachteten in der Klinik einen Pricktest, der bei einer Patientien durchgeführt wurde, und erprobten einen Lungenfunktionstest . Herzlichen Dank nochmals an Prof. Randerath und sein Team! Über unseren Besuch kann man auch im Pressearchiv des Krankenhauses nachlesen.(http://www.klinik-bethanien.de/aktuelles/aktuelles/news/pressearchiv_6_1_2999_21_2_2013).

Im Rahmen dieses Kurses haben die Schülerinnen und Schüler nicht nur etwas über Allergien gelernt, sondern auch, wie man ein Projekt plant und durchführt, ein Drehbuch schreibt, einen Film dreht, schneidet und vertont, recherchiert, Informationen sachgerecht aufbereitet, Vorträge konzipiert und hält, einen Fragebogen entwirft, eine Umfrage durchführt und auswertet und eine Homepage erstellt. Bei der Erstellung der Homepage hat uns Niklas Frings sehr geholfen. Vielen Dank nochmals, Niklas, das war klasse!

Wer uns einmal besucht hat, war über die lockere Arbeitsatmosphäre überrascht – ganz anders als normaler Unterricht. Und trotzdem wurde hart und motiviert gearbeitet.

Nun freue ich mich auf den neuen Projektkurs mit dem Thema Infektionskrankheiten. Die Projektform ist noch nicht beschlossen – lassen Sie sich überraschen! Im nächsten Jahr werden Sie an gleicher Stelle mehr darüber erfahren.

 Kirsten Jehmlich für und über den Projektkurs Physiologie-Pathophysiologie-Pharmakologie