für unsere Oberstufe: Patrick Spottiswoode besuchte die ADS

„But, soft! What light through yonder window breaks?
It is the east, and Juliet is the sun.”

Diese zwei Zeilen aus Shakespeares „Romeo und Julia” werden die Schülerinnen und Schüler unserer Q1- und Q2-Kurse sowie unsere Gäste von anderen Solinger und Remscheider Schulen nicht so schnell vergessen, denn der Referent Patrick Spottiswoode, Director of Education des Londoner Globe Theatre, vermittelte ihnen den Text und seinen Kontext am Freitag, den 9.11.2018, mit viel Spielfreude, Witz und Elan. So spannte er den Bogen von der Entwicklung des Theaters über Shakespeares Schauspieler- und Dramatiker-Karriere bis hin zur Evolution der englischen Sprache, die sich in Shakespeares Werken widerspiegelt.

Fachtermini wie iambic pentameter wurden erst sprachlich und gestisch erläutert und anschließend durch den Körpereinsatz aller Anwesenden erfolgreich veranschaulicht. Spottiswoode verstand es perfekt, die faszinierten Schülerinnen und Schüler so anzusprechen, dass Shakespeare und sein Werk am Ende für seine Zuhörer nicht mehr nur ein Thema des Zentralabiturs bedeutete, sondern Gestalt angenommen hatte.

Wir sagen danke für dieses inspirierende Erlebnis!