Zum legendären Vorlesewettbewerb 2018 lud die August-Dicke-Schule am 26.11.2018 ihre talentiertesten Vorleserinnen und Vorleser aus den 6. Klassen ein. Es war ein besonderes Jubiläum, denn zum 60. Mal veranstaltete der Börsenverein des deutschen Buchhandels dieses besondere Lese-Event. Am Start waren acht lesefreudige Kinder der 6. Jahrgangsstufe, darunter ein Junge und sieben Mädchen. Die Schülerinnen und Schüler hatten sich in spannenden Leseduellen als Klassensieger in den 6. Klassen durchgesetzt. Aus den eigenen ausgewählten Lektüren trugen sie in der ersten Vorleserunde zunächst einen selbstgewählten Textabschnitt vor und versetzten ihre Zuhörer in epische Fantasiewelten einer “Zugmaus”, den “Drei !!!” oder Tolkiens “Herr der Ringe”.  Mit Bravour meisterten sie anschließend auch die zweite Vorleserunde. Diesmal hatten die Deutsch-Lehrerinnen der 6. Klasse eine Lektüre ausgesucht. Alle lasen aufeinanderfolgend aus dem erfrischenden Jugendbuch “Mein Freund Lars” einen Abschnitt vor. Voller Spannung erwarteten die acht Vorleser nun die Entscheidung der vierköpfigen Jury. 

Sieger des Vorlesewettbewerbs 2018 wurde Fritz Hendrik Herrguth aus der Klasse 6d. Den zweiten Platz sicherte sich Anna Brown, ebenfalls aus der 6d. Einen hervorragenden dritten Platz belegte Hannah Schwenke aus der Klasse 6c. Und damit der Lesestoff nicht ausgeht, bekam jeder Teilnehmer ein Jugendbuch geschenkt. 

Für Fritz wird es Anfang des nächsten Jahres 2019 in die nächste Runde des Wettbewerbs gehen, in den städtischen Entscheid Solingens. Wir drücken ihm fest die Daumen!

Herzlichen Glückwunsch an den Sieger und vielen Dank fürs Mitmachen an alle Leseratten dieses Wettbewerbs! 

LyRe