Die August-Dicke-Schule lud ein zum traditionellen Weihnachtskonzert in die Aula ein am 19.12.2018. Die Musikensembles der Schule probten seit den Herbstferien an ihren Darbietungen und richteten das festliche Konzert aus.
Vom Juniorchor (Leitung Fr. Rentsch) erklangen zunächst winterliche Lieder, bevor der Chor sich dem zum Evergreen gewordenen Songs der Kelly-Family „An Angel“ annahm und solistisch interpretierte. Außerdem sorgte eine besondere instrumentale und vokale Darbietung des traditionellen englischen Weihnachtsliedes „Carol of the Bells“ für besondere Abwechslung, da der Juniorchor gemeinsam mit dem Musikkurs der Q1 auf der Bühne stand. Mit der Tanz-AG wurde für sportlich-poppige Abwechslung gesorgt, die unsere Ohren hören und unsere Augen schauen ließen. Mit dem Projektkurs der Q1 wurde den Zuhörern eine wunderbare Darbietung des Songs “Read all about it” geboten.
Der vierstimmige Schulchor (Leitung Fr. Dr. Krebs) brachte „From my distance“ zu Gehör und widmete sich dem Beatles-Klassiker „Imagine“ von John Lennon, wobei letzteres insbesondere für klanglich-vokale Vielfalt sorgte. Als musikalisches Highlight gab es eine neuartige Interpretation des Songs „Hallelujah“ – eine wunderbare musikalische Überraschung in den Versionen M. Cohens und Händels!
Dieses Jahr präsentierte sich das Schulorchester (Leitung Hr. Hartung) mit der Filmmusik „Game of Thrones“ und zeigte mit einem Harry-Potter-Medley und einer Swing-Version des Nussknacker-Marsches sein buntes Spektrum musikalischer Raffinessen.

Wie in jedem Jahr wurde das Publikum am Ende des Konzerts herzlich eingeladen, gemeinsam mit den Ensembles bekannte und beliebte Weihnachtslieder zu singen.

Wir wünschen der Schulgemeinde Frohe Weihnachten!

Die Fachschaft Musik der ADS im Dezember 2018

 

Solinger Morgenpost vom 22.12.2018