Eine Premiere feierte das WKIII-Jungenteam (Jahrgänge 2005 bis 2008) der August-Dicke-Schule. Seit vielen Jahren gab es endlich wieder eine männliche Mannschaft, die es an den Start der Stadtmeisterschaften im Volleyball wagte. Unsere Schüler aus den Jahrgangsstufen 5 bis 8 unterlagen zwar leider dem starken Team des Gymnasiums Vogelsang in zwei Sätzen, zeigten aber dennoch vollen Einsatz. Am Ende wurde sogar noch ein kleines Spaßturnier mit gemischten Mannschaften zwischen der ADS und dem Gymnasium Vogelsang veranstaltet, sodass der Spaß nicht zu kurz kam.

Danach wurde es für unsere Volleyballerinnen der WKI (Jahrgänge 2001 bis 2004) ernst, die wie auch im letzten Jahr gegen die Teams des Gymnasiums Vogelsang und der FALS antraten. In einem hart umkämpften Tie-Break-Match mussten sich unsere Mädchen ganz knapp mit 15:13 Punkten dem Gymnasium Vogelsang geschlagen geben, obwohl der Sieg aufgrund einer hohen Führung mit über fünf Punkten auf unserer Seite eigentlich zwischenzeitlich schon fast Realität war. Eine starke Angabenserie der Gegner machten uns dann aber doch noch einen Strich durch die Rechnung, sodass das Gymnasium Vogelsang wie auch im letzten Jahr in der WKI der Mädchen den Titel holte. Ein sicherer Zweisatzsieg gelang unseren Schülerinnen dann schlussendlich als kleiner Trost noch gegen die FALS, obwohl wir aufgrund einer Verletzung im letzten Satz nur noch zu Fünft und somit geschwächt antreten konnten.

Vielen Dank den Eltern fürs Zugucken und Anfeuern unserer beiden Teams und euch Volleyballern/Volleyballerinnen herzlichen Glückwunsch zur tollen Leistung!

 

Unser Jungenteam von links nach rechts: Simon Feckinghaus (6a), Tom Erik Baumann (6a), Ardi Ukay (8c), Felix Günther (8a), Lasse Decker (8c), Jarne Wenzel (6a) und Daniel Hilbertz (5a)

Unser Mädchenteam von links nach rechts: Clara Siedlaczek (Q2), Lena Deriko (EF), Emily Bergner (Q2), Tabea Krämer (EF), Aysim Dinc (Q2), Malin Berger (Q2)

Bericht und Fotos: Silke Micke