Die August-Dicke-Schule lud ein zum traditionellen Weihnachtskonzert am 19.12.2019. Die Musikensembles der Schule probten seit den Herbstferien an ihren Darbietungen und richteten das festliche Konzert aus.

Vom Juniorchor (Leitung Fr. Rentsch) erklang zunächst ein Medley internationaler Weihnachtslieder, bevor der Chor sich der Filmmusik aus „Die Eiskönigin“ annahm und den Song „Let it Go“ interpretierte. Außerdem lockte eine besondere instrumentale und vokale Darbietung des traditionellen englischen Weihnachtsliedes „We Three Kings“ für besondere Abwechslung, da der Juniorchor gemeinsam mit den Musikkursen der Q1 und Q2 auf der Bühne stand.

Der vierstimmige Schulchor (Leitung Fr. Dr. Krebs) brachte den Beatles-Hit „Yesterday“ in einer besonderen Interpretation zu Gehör und widmete sich außerdem mit „Angels“ dem Künstler Robbie Williams. Für klanglich-vokale Vielfalt sorgte zudem der Song „Candlelight Carol“ von John Rutter.

Dieses Jahr präsentierte sich das Schulorchester (Leitung Hr. Hartung) u.a. mit einer Swing-Version des „Abendsegens“ aus der Oper „Hänsel und Gretel“ und zeigte mit einer Version des Liedes „God Rest Ye Merry Gentlemen“ von den Pentatonix sein buntes Spektrum musikalischer Raffinessen.

Auch die Tanz-AG (Leitung Fr. Simon) brachte mit schwungvoll, modernem Jazz-Dance Lebendigkeit ins Konzert.

Wie in jedem Jahr war das Publikum am Ende des Konzerts herzlich eingeladen, gemeinsam mit den Ensembles bekannte und beliebte Weihnachtslieder zu singen.

 

LyRe                                                                                                                                                      Dezember 2019